Vergänglichkeit des Augenblicks.

Es gibt Menschen, die bleiben für immer im Herzen und ihr Platz darin ist unveränderlich – der Verlust derer wird ein Leben lang schmerzen und die Sehnsucht ist allgegenwärtig.
Dann gibt es Menschen, dessen Wichtigkeit auf ein Grundgerüst von Lügen entstanden ist. Sie hinterlassen viele kleine Spuren aber mit geringer Tiefe, die nach dem kleinsten Hauch von Wind verschwinden.
Und dann gibt es Menschen, die es schaffen mit Leichtigkeit ein Lächeln auszulösen – die sich deinem Tempo angleichen, holprige Wege mit dir gehen, mit dir im Regen tanzen und einfach mit dir leben – ohne Blick auf deine Schatten, deine Ängste, deine Narben – ohne das eine Bezeichnung dafür notwendig ist. Vielleicht begleiten sie dich nicht überall hin, aber sie erschufen ein Lächeln, das nachhallt.
Doch die Vergänglichkeit von Wort und Schrift, von Zeit und Augenblick, von Liebe und Hass, von Horizont und Wundern, von Schönheit und Glück, aber auch von Leid und Unheil, von Trauer und Schmerz sowie Zorn und Verachtung nährt zugleich gefährliche Hoffnung und bittersüße Sehnsucht.

Das Herz ist nicht käuflich, nicht einflussbar. In der heutigen Zeit ist ein Für immer analog zu gelegentlich. Menschen brechen Herzen, um es nicht gebrochen zu bekommen. Menschen sind unaufrichtig, um durch Ehrlichkeit keine Nähe zuzulassen. Menschen lächeln, um Verletzlichkeit zu verbergen. Menschen schweigen, um nicht zu reden – um nicht echt zu sein denn echt sein könnte falsch sein.

Sei mein Maß für Glück, sei mein Gefährte an Tagen, an denen ich keine Kraft habe zu gehen, sei meine Wolke, wenn ich beginne zu fliegen und sei mein Schirm wenn ich wieder falle. Schenk mir meine Vollständigkeit, das Lächeln, das echt war. Denn einen Augenblick, war mein Lachen echt.

Ich werde immer da sein, egal ob du mich lässt oder nicht. Ich laufe nicht weg. Ich werde dein Licht sein an dunklen Tagen. Ich werde dich ziehen lassen, wenn du findest was du suchst – auch wenn es mir das Herz bricht. Denn unser Augenblick, unsere Verbundenheit ist nicht vergänglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s