Assimilation der Liebe.

Wie mächtig muss die Liebe sein.

Wie mächtig muss dieses mit Worten kaum ausdrückbare Gefühl sein.

Liebe und Realität kann so fruchtbar gegensätzlich sein. Aber welche der beiden Nuancen sind wahr. Eine unsichtbare Symbiose aus Wahrheit und Wirklichkeit – aus Idealisierung und Träumerei, aus Erkenntnis und Glaube.

Wie bekommt man all das im Einklang? Wenn es plötzlich keine Worte mehr gibt, die es zu beschreiben vermag. Ein Mensch wie ich neigt dazu Alles wissen zu wollen statt zu glauben, Alles begreifen und in Worte fassen zu wollen. Erkenntnis zu erlangen. Doch die Liebe lässt sich nicht fassen.

Ich habe gelernt Dinge zu spüren, weil ich nicht anders kam.

Ich habe aus meinen Unvermögen heraus, gelernt Polaroids von Emotionen, Gefühlen und Momenten zu mache – die ich jederzeit abrufen kann wenn mal wieder Moment kommt, an denen ich meinem Gefühl nicht mehr trauen kann. Liebe kann zur Sucht werde, dessen Verlangen man zu stillen versucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s